• Martina Ly

Was ich wirklich mache

„Eigentlich ist alles gut, aber irgendwie habe ich keine Ahnung wer ich bin und was ich hier tue.“ In etwa so hört sich die Problematik von vielen Menschen an, die zu mir kommen.

Uns wird von Klein auf vermittelt, wenn wir erst: die Matura haben, die Lehre abgeschlossen haben, einen bestimmten Job ergattert haben, einen bestimmten Betrag am Konto haben, verheiratet sind, Kinder haben, geschieden sind, wieder einen Partner haben, in Pension sind, das Haus abbezahlt haben...ja dann, dann wirst du sehen, wirst du endlich glücklich sein!!!


Alleine beim Schreiben dieser Worte kriege ich richtig Stress. Ganz klar: sich nachhaltig glücklich zu fühlen hat nichts mit Situationen im Aussen oder einem Kontostand zu tun. Für einen kurzen Moment erleben wir ein zufriedenes Gefühl in uns, wenn wir uns die bestimmten Schuhe kaufen, Eltern werden dürfen, einen guten Arbeitsplatz gefunden haben usw. Ich rede aber davon, nachhaltig, BEDINGUNGSLOS glücklich zu sein. Das ist etwas, was uns niemand nehmen kann. Keine Scheidung, keine wirtschaftlichen Einsparungsmaßnahmen, das Leben an sich mit allen seinen Herausforderungen.

Glücklich SEIN bedeutet nichts Geringeres, als in Beziehung mit sich selbst, seinem unsterblichen Teil, zu SEIN.


Wie oft am Tag sagst oder tust du etwas, um höflich zu sein? Um des lieben Friedens willen? Weil du dich nicht traust, zu deiner Wahrnehmung zu stehen? Du gar nicht weißt, was du wirklich fühlst? Was du wirklich willst? Wer bin ich, und was mache ich hier eigentlich?

Diese Fragen kann dir aber keiner, ausser du selbst, beantworten. Alles was du wirklich wissen musst, weißt du. Es ist nur versteckt, vergessen und/oder nicht beachtet.

Reconnective Healing ® eröffnet dir einen Raum, wo du dir selbst begegnest, mit allem was du bist. Das ist schon manchmal eine ordentliche Herausforderung. Um diese Begegnung mit dir selbst zu etwas wunderbaren und stärkenden in deinem Leben machen zu können, stehe ich dir zur Seite. Ich begleite und unterstütze dich, eine lebendige und stabile Beziehung mit dir selbst aufbauen zu können, deinen spirituellen Anteil wahrzunehmen und weiterzuentwickeln, ein übergeordnetes Bewusstsein zu entwicklen.

Stell dir vor, wie sich dein Leben anfühlen würde, wenn alles was du tust, sagst und letztlich auch denkst, dir entsprechen würde? Wie würde es sich auf dein Leben, deine Partnerschaft, deine Kinder, deinen Beruf auswirken?


Beziehungsaufbau braucht Zeit, Aufmerksamkeit und Hingabe. Wieviel Zeit verbringst du mit dir selbst, ohne etwas zu tun? Wieviel Zeit verbringst du damit deinem Partner/Kindern/Chef alles recht zu machen? Wann hast du dich das letzte mal einfach nur für dich selbst entschieden, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben? Ohne dich zu rechtfertigen?

Letztlich geht es immer um das Selbe. In meinen Blogs schreibe ich über alle Variationen wie wir unsere Beziehung zu uns selbst nicht leben. Funktionierst du noch oder lebst du schon?


Heute lade ich dich ein, mir zu erlauben, dich auf deinem Weg zu dir selbst begleiten zu dürfen. Wir finden heraus was dich davon abhält Du zu sein, was deine Seele wirklich will, und führen dich zu deinem Innersten, unendlichen Teil deines Selbst.



8 Ansichten

Du bist mehr als die Summe deiner Erfahrungen.

 

 

 

Eric Pearl